TOPAZ 6. Ausgabe 2003
Willkommen
Electrobics - Begegnung mit dem unbekannten Selbst
Eine Electrobics-Übung zum Ausprobieren
Sensitiv Wahrnehmen
Eine CD für Kinder und Erwachsene: Rainbow Train
Interview über Erziehung
Aktuelle Aktivitäten des Deutschen Template Netzwerks
Menschlichkeit - Eine Geschichte
Die Vitamine der Farben

Die Vitamine der Farben - Wie Farben unser Leben beeinflussen

Im Oktober 2002 fand im ‘Det Ny Illum’, einem bekannten Kaufhaus im Zentrum von Kopenhagen Dänemark, eine Erlebnisausstellung “Die Vitamine der Farben“ statt. Die Ausstellung dauerte 10 Tage und zog mehr als 10.000 Besucher an. Ausrichter war der dänische Verein Template Stiftelsen.

Der Name der Ausstellung weist darauf hin, dass Farben und Licht lebenswichtige Vitamine sind, die auf die Arbeit des menschlichen Körpers und unsere Denkweise einwirken. Die Ausstellung verdeutlichte mit Hilfe von ausgewählten Testreihen, wie Farbe den Gemütszustand, den Energiepegel des Menschen, das Gleichgewicht im Körper und Gedankenprozesse beeinflusst. Außerdem regte sie an, die Farben für Kleidung oder die Gestaltung von Wohnräumen und Büros bewusster auszuwählen.

Mark Stolk, Mitgestalter der Ausstellung, gibt uns in diesem Artikel einen Einblick in die Hintergründe der Ausstellung.

Jeder ist von der Schönheit des Regenbogens beeindruckt, wenn die Sonnenstrahlen sich an einem regnerischen Tag einen Weg durch die Wolken bahnen. Viele haben auch schon einmal ein Prisma in die Sonne gehalten und beobachtet, wie sich das Sonnenlicht in sieben Farben aufspaltet. Naturwissenschaftlich wurde dieses Phänomen erstmals von Isaac Newton im 17. Jahrhundert untersucht. Auch gelang es Newton, die Spektralfarben wieder mit einer Linse zu bündeln. Im Brennpunkt vereinigt, leuchtete es erneut sonnenweiß...

Die Regenbogenfarben nehmen nur einen kleinen Teil der gesamten Bandbreite der elektromagnetischen Strahlung ein. Man könnte sagen, dass die Spektralfarben für uns Menschen sichtbarer Ausdruck unsichtbarer Energie sind. Newton drückte diesen Gedanken mit den folgenden Worten aus: “Strahlung an sich ist nicht farbig. Sie besitzt nichts als eine gewisse Energie ... um die Wahrnehmung dieser oder jener Farbe hervorzurufen.” So könnte man sagen, dass Farbe die “Hülle” von Energie ist - die sichtbare und Gestalt gewordene Verkörperung von Energie. Wissenschaftler benennen die Energie, die sich in einer Farbe ausdrückt, auch mit Begriffen wie Wellenlänge oder Frequenz.
Das menschliche Auge kann sieben Millionen Farben sehen und unterscheiden! Wenn wir eine bestimmte Farbe betrachten, nehmen wir die spezifische Energie dieser Farbe in uns auf. Farbe und Licht stellen für uns eine Art Nahrung dar. Es stellt sich die Frage, was die Kräfte oder Energien einer bestimmten Farbe in uns bewirken, was sie aktivieren oder beruhigen, stimulieren oder betäuben

Steht man in einem Zimmer mit roten Wänden, steigt die Körpertemperatur, wohingegen ein blaues Zimmer den gegenteiligen Effekt hat. Die Farbe Rot stärkt die Muskelstruktur, während Rosa das Gegenteil bewirkt. Der schwedische Mediziner Lars Sivik hat nachgewiesen, dass die Geschwindigkeit von motorischen Reaktionen bei Bestrahlung mit Rotlicht durchschnittlich um 12 Prozent höher liegt als bei normalem Licht. Blau beruhigt und hilft daher bei nervösen Störungen, Schlaflosigkeit und Angstzuständen. An der Berliner Charité wird Neurodermitis sehr erfolgreich mit blauem Licht behandelt.

Die Regenbogen-Zelte

Da die Farben, die wir sehen, Mischungen der sieben Regenbogenfarben sind, war es für uns klar, dass wir zuerst das Wesen, die Funktion und den Einfluss dieser sieben Farben verstehen müssen, um zu einem Verständnis aller anderen Farben zu gelangen. Deshalb haben wir für die Ausstellung sieben 5 m hohe Zelte in den Regenbogenfarben entworfen. Jedes Zelt wurde innen von einem Scheinwerfer in einer der sieben Spektralfarben erleuchtet.

Im täglichen Leben sind wir die meiste Zeit einer Vielzahl unterschiedlicher Licht- und Farbwirkungen ausgesetzt. Deswegen ist es für uns schwer, den Effekt einer einzelnen Farbe wahrzunehmen und zu identifizieren. Die Regenbogen-Zelte sollten dazu dienen, jede Farbe gesondert zu erleben, und jedem Besucher Gelegenheit geben, die Unterschiede zwischen den Farben und ihre besonderen Eigenschaften zu erfahren.

Im Indigo-Zelt beispielsweise fühlten sich mehr als 80 % der Besucher eher nach innen gekehrt und langsamer. Das rote Zelt wirkte auf viele Leute beruhigend und ausgleichend. Das scheint im Widerspruch zu der Auffassung zu stehen, dass sich die Menschen bei Rot eher physisch aktiver und stark fühlen. Vielleicht muss man hier aber in Betracht ziehen, dass Farbe ein Vitamin ist, das gewisse Mängel in unserem System ausgleichen und damit unser Gleichgewicht und Wohlbefinden wiederherstellen kann. Das gilt insbesondere für Rot, denn zuviel Hektik und Stress in unserem Leben können dazu führen, dass diese Energie aufgebraucht wird.

Wir sind farbige Menschen

In einem Bereich der Ausstellung hatten die Besucher Gelegenheit, einen Armtest auf Basis der CRA-Analyse durchführen zu lassen (CRA=Contact Reflex Analysis), um das Gleichgewicht des Energie- und Farbhaushaltes in ihrem Körper herauszufinden. Bei diesem Test hält der Besucher eine Karte mit einer der Regenbogenfarben in der Hand und ein Armtester prüft die Reaktion auf diese Farbe. So kann leicht herausgefunden werden, welche Art von Farbe der Besucher benötigt, um zum energetischen Gleichgewicht zurückzufinden. Dann wurde der Getestete eingeladen, in einem der Regenbogenzelte die fehlende Farbe aufzutanken. Diese einfache Methode erweist sich als sehr effektiv und hilfreich, individuelle Schwächen oder Stärken ins Gleichgewicht zu bringen.

„Blaues Wasser ist weich und sanft“

Viele Leute wissen, dass wir Farben nicht nur mit den Augen, sondern auch mit anderen Sinnen wahrnehmen und fühlen können. In den 60er Jahren wurden in Russland wissenschaftliche Versuche durchgeführt, die zeigten, dass nach einem einfachen Training jeder sechste Teilnehmer in der Lage war, Farben mit seinen Fingerspitzen zu fühlen. Man nahm an, dass dieser Anteil sich durch längeres Training noch steigern lässt. Die Empfindungen, die Menschen haben, wenn sie Farben mit den Händen wahrnehmen, sind ganz unterschiedlich: Manche fühlen ein Kribbeln in der Hand oder einen leichten Temperaturunterschied. Viele Menschen registrieren auch bestimmte Gefühle, mentale Bilder oder besondere Bewusstseinszustände, wenn sie sich einer bestimmten Farbe aussetzen. Und so ist es vielleicht kein Wunder, dass manche Musiker bestimmte Musikstücke farbig wahrnehmen.

Kann man den Einfluss von Farben vielleicht auch schmecken? Um das auszuprobieren, stellten wir sieben durchsichtige Wasserbehälter mit Mineralwasser auf, die jeweils in einer der sieben Regenbogenfarben angestrahlt wurden. Viele Leute waren erstaunt, dass sie wirklich Geschmacksunterschiede feststellen konnten! Zahlreiche Leute fanden, “rotes” Wasser schmecke herb und habe einen leichten Beigeschmack nach Eisen, “gelbes” Wasser sei süßlich und “blaues” Wasser weicher und sanfter. Obwohl viele einen Geschmacksunterschied bei Bestrahlung mit Orange, Indigo und Violett feststellen konnten, hatten sie Schwierigkeiten, den jeweiligen Geschmack genau zu beschreiben.

Der ADS Raum

Können spezifische Farben oder Farbkombinationen bestimmte Gedanken, Gefühle und Handlungen auslösen? Ein Bereich der Ausstellung war der ADS-Raum (ADS = Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). Dieser Raum war in bestimmten Farbkombinationen gestrichen, um die Lernfähigkeit von Kindern zu steigern, die entweder hyperaktiv sind oder an Aufmerksamkeitsschwäche, motorischen Problemen oder Störungen der Aufnahmefähigkeit leiden. Die speziellen Farbkombinationen des Raumes wirken beruhigend, schärfen die Aufmerksamkeit, machen das Denken klarer und bewirken einen empfänglichen Geisteszustand. Diese Farbkombinationen, von Marianne T. Nielsen vom Verein “Template Stiftelsen” in Zusammenarbeit mit der “Plasma Design Gruppe” aus Israel entworfen, werden derzeit in einer Kopenhagener Schule für Kinder, die an ADS leiden, getestet.

Die Ausstellung “Die Vitamine der Farbe” zeigte, dass wir am Anfang einer Zeit stehen, in der Farben als Mittel zur Steigerung von Gesundheit, Wohlbefinden, Aufmerksamkeit und seelischem Gleichgesicht immer größere Bedeutung gewinnen. Die Arbeit mit Farben scheint ein Schlüssel zu sein zu einem natürlicheren Leben und zu einem tieferen Verständnis der menschlichen Natur.

Copyright © 2001-2019 Topaz Verein, 57639 Udert/Rodenbach. Alle Rechte vorbehalten.